Die Zebra – Aktionswoche

Hallo ihr Lieben,

heute ist es zwar nicht so trüb und grau draußen, wie in den vergangenen Tagen, aber ein ziemlich heftiger Wind peitscht durch die Gärten und macht den Aufenthalt außerhalb der eigenen vier Wände ziemlich „ungemütlich“, brrr!
Daher habe ich mich auf die Couch gekuschelt, um euch ein bisschen von meiner Woche zu erzählen.

Diese Woche hatte ich ein kleines Experiment am Start. Ich habe zum ersten Mal für ein paar Tage „Das Tal der Zebras“ für einen Aktionspreis von 0,99 ct verkauft (die Aktion läuft übrigens noch bis heute Abend), um mal zu sehen, ob dies die Reichweite der Leserschaft erhöht. Genaue Zahlen habe ich noch nicht vorliegen, die bekomme ich erst bei der nächsten Abrechnung von BoD, aber alleine auf amazon konnte ich schon beobachten, dass das Buch im Ranking nach vorne rutschte. Wo es aber ab morgen wahrscheinlich nicht bleiben wird, wenn die Aktion fertig ist. Was bedeutet das jetzt für mich? Nun, ich werde ganz sicher nicht meine Bücher für einen Schleuderpreis in Zukunft verkaufen, aber vielleicht ein bis zweimal eine Aktion für ein paar Tage starten, um die Reichweite zu erhöhen.
Für den neuen Roman, der im nächsten Jahr erscheinen wird, werde ich zusätzlich diese Möglichkeit vielleicht bei der Einführung nutzen, um ihn einem breiteren Publikum vorstellen zu können. Aber darüber muss ich mir noch mal genauer Gedanken machen.

Wer „Das Tal der Zebras“ heute noch für den Aktionspreis auf seinen Reader laden möchte, holt es sich am besten im Shop seiner Wahl.

Da die Werbemaßnahmen für diese Aktion mich doch einiges an Zeit gekostet haben und ich auch ein bisschen Zeit zum Luft holen brauchte, habe ich leider diese Woche am neuen Buch fast gar nicht weiter gearbeitet. Da ich aber im Zeitplan bleiben möchte, steht dieser Punkt ab nächste Woche wieder ganz oben auf meiner To-do Liste.

Mit meinem kleinen Mann war ich die Woche über viel unterwegs und habe auch schon fleißig Dinge für die Adventskalender besorgt. Dieses Jahr bekommt mein Sohn und mein Neffe einen, ab nächstes Jahr kommt meine Nichte auch noch mit dazu, da wird es nicht langweilig vor Weihnachten 🙂

Ansonsten kann ich euch diese Woche gar nicht viel mehr berichten. Aber es muss ja nicht jede Woche die ultimative Woche sein 🙂

Euch wünsche ich auf jeden Fall noch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche!

Liebe Grüße

Carola

 

 

Der Autoren Contest

Ihr Lieben,

in dieser Woche drehte sich alles, oder sagen wir mal „fast alles“ um meinen Beitrag beim Autoren Contest von BoD und readfy.
Dort wurden Autoren aufgerufen, eine Kurzgeschichte oder einen Romananfang im Genre Liebesroman, Krimi oder Fantasy einzureichen. Für mich stand schon auf der Buchmesse in Frankfurt (wo ich vom Contest das erste Mal erfuhr) fest, dass ich teilnehmen möchte, da die Bewertung über die Leser erfolgt und nicht über eine Jury. Gesagt getan, habe ich in der wenigen Zeit, die mir zur Verfügung stand, ein paar Minütchen abgezweigt und die Geschichte „Stiletto Blues“ geschrieben, die sich meiner Ansicht nach schon auf das Cover beziehen sollte. Der erste Satz wurde auch vorgegeben und so entwickelte ich meine Geschichte nach dem Coverbild und dem gegebenen Anfang. Das Ergebnis könnt ihr hier lesen und wenn ihr Lust habt, auch bewerten, denn derjenige, der die meisten 5 Sterne Rezensionen erhält, gewinnt.
http://www.readfy.com/read-my-short
Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mitvotet 🙂

Aber es drehte sich nicht nur alles um den Contest, sondern auch um so wichtige Dinge, wie eine bezahlbare Unterkunft für die Buchmesse in Leipzig zu ergattern! Und, was soll ich sagen, es hat geklappt! Ich werde also auf jeden Fall die komplette Leipziger Buchmesse vor Ort sein und freue mich schon riesig darauf! Wahrscheinlich werdet ihr mich recht oft am Stand der „Wortwerke“ antreffen, genaueres kann ich aber erst später sagen, da die genaue Standbetreuung, Lesezeit und Buchvorstellung noch nicht feststeht.

Was gibt es sonst noch zu berichten? Ja, ich habe es tatsächlich geschafft, wieder ein kleines Stück an meinem neuen Roman weiter zu schreiben 🙂 Der soll jetzt wieder in den Fokus rücken, damit er auf jeden Fall nächsten Sommer fertig ist.
Und damit das auch wirklich klappt, werde ich mich jetzt mal schnell wieder ans Schreiben machen, denn die Männer machen ein Mittagsschläfchen und ich habe endlich ein wenig Zeit für mich 🙂

Lasst es euch gut gehen und genießt euer Wochenende 🙂

Liebe Grüße
Carola

 

 

Meine erste Wohnzimmerlesung!

Hallo ihr Lieben,

die Tage vergehen momentan wie im Flug. Zumindest kommt es mir gerade so vor. Mein Alltag wird von To-do Listen bestimmt, damit ich auch ja nichts vergesse 🙂
Diese Woche gab es z.B. gleich drei Projekte parallel zu organisieren:
Meinen Beitrag am Autoren Contest von BoD und readfy, die Vorbereitungen für meine erste Wohnzimmerlesung (die gestern stattfand) und die Vorbereitungen für eine Lesung bei den Landfrauen, die morgen Abend stattfinden wird.
Da gab es wirklich einiges zu organisieren und zu erledigen, aber ich denke, ich habe das gut hinbekommen.

Der Tisch für die Gäste ist gedeckt, die Lesung kann beginnen.

Der Tisch für die Gäste ist gedeckt, die Lesung kann beginnen.

Die Wohnzimmerlesung selbst war dann eine ganz wunderbare Veranstaltung. Vor acht Frauen aus meinem Freundes- und Bekanntenkreis habe ich Passagen aus „Elsas Garten“ zum besten gegeben und das Ganze mit kleinen Häppchen und Getränken aus Mittelfranken atmosphärisch eingerahmt. Es war eine tolle Stimmung! So lebendig und fröhlich! Auch habe ich es total genossen, auf alle Fragen in Ruhe eingehen zu können.

Autorin in Aktion. Foto: Melanie Kümmel

Autorin in Aktion.
Foto: Melanie Kümmel

Am Ende der Lesung durfte ich fleißig signieren. Foto: Melanie Kümmel

Am Ende der Lesung durfte ich fleißig signieren. Foto: Melanie Kümmel

Was mich besonder überrascht und gefreut hat, waren die liebevollen Mitbringsel, mit denen ich überhaupt nicht gerechnet hatte! Zauberhaft!

Geschenke für die Autorin.

Geschenke für die Autorin.

Fest steht, diese Art der Lesung werde ich in Zukunft fest in mein Programm einbauen!

Heute war dann aber keine Pause angesagt, im Gegenteil. Ich konnte gleich wieder die nächste Lesung vorbereiten für eine Landfrauengruppe.
Aber ab Dienstag werde ich dann versuchen, wieder einen Gang zurück zu schalten und mich wieder Roman Nr. 3 widmen.
Euch wünsche ich auf jeden Fall eine gute neue Woche (die in 23 Minuten anfängt! Himmel, ich muss ins Bett!!), meine werde ich wohl mit Ringen unter den Augen beginnen 😉
Lasst es euch gut gehen,
liebe Grüße
Carola